Usub Tamoev wird Vize-Deutscher Elite Meister

Usub Tamoev unterlag im gestrigen Finale bei den 94. Deutschen Meisterschaften der Elite-Männer in Straubing seinem Gegner aus NRW.

Usub, der mit seinen erst 18 Jahren zum ersten Mal bei den Elite-Meisterschaften teilnahm, setzte sich mit einem starken Kampf im Halbfinale durch. Bei den Männern starten die Sportler ohne Kopfschutz. Die Umstellung ist für die jungen Athleten, die im Nachwuchsbereich natürlich mit einem Kopfschutz in den Ring steigen, vorerst eine Umstellung. Usub zeigte sich im Halbfinale sehr unbeeindruckt und präsentierte sich mit einer hervorragenden Leistung.

Zum Finalkampf äußert sich sein Trainer Ex-Profiweltmeister Sebastian Zbik wie folgt:

"Der Gegner heute war noch eine Nummer zu groß; nichts desto trotz bin ich sehr stolz auf Usub Tamoev. Die wenigsten wissen was er auf sich genommen und geleistet hat. Respekt und Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Vizemeistertitel."

Wir gratulieren Dir Usub und auch Trainer Sebastian Zbik.

Nächste Woche startet Usub vor heimischen Publikum beim 4. Sven Lange Gedenkturnier. Dort hat Usub seinen Turniersieg aus dem Vorjahr zu verteidigen.


Eine Seite zurück